Wie können wir Ihren Besuch auf unserer Website optimieren? Bitte beteiligen Sie sich an unserer kurzen Umfrage Website Umfrage
Schließen
Choose your language

CoaxCenter 6000

Unerreichte Präzision bei der Verarbeitung von Mikrokoaxial- und Koaxialkabeln

Übersicht

Das CoaxCenter 6000 ist die erste Maschine weltweit, mit der sich Mikro­koaxial- und Koaxialkabel aber auch Einzelleiterkabel vollautomatisch und hochpräzise verarbeiten lassen.

Das Anwendungsspektrum entspricht damit den aktuellen Trends in der Automatisierung, Miniaturisierung, Informations- und Kommunikationstechnologie und Mobilität.

Die Maschinenplattform kann mit bis zu 6 Verarbeitungsstationen individuell bestückt werden. Das Abisolieren erfolgt rotativ über die RotaryUnit 6000 oder über V-Messer mit Mehrfachmesserköpfen. Messer und Kabelführungen sind so konzipiert, dass das Kabel während der Bearbeitung optimal in Position gehalten wird, ohne dabei durch den Klemmdruck beschädigt zu werden. Abisolierte Kabelteile werden durch eine leistungsfähige Absaugung entsorgt.

Das Kabelende wird während sämtlicher Prozesse durch einen einzigen Greifer gehalten. Es behält exakt seine Position und wird den einzelnen Stationen mit maximaler Positionsgenauigkeit zugeführt.

Die Qualitätskontrolle der Prozessschritte erfolgt über das Kamerasystem QCam 360. Abisolierte Kabelenden und korrekte Positionen von Crimp-Terminals werden fortwährend überprüft und Einschnitte und Litzenreste erkannt. Schlechtteile werden sofort aussortiert.

Einzigartige Bearbeitungsmodule wie eine zentrisch schliessende Crimppresse für sehr kleine und heikle Crimpanwendungen von 0,013 mm² bis 2,5 mm² und eine vollprogrammierbare Anfas-Station für Volldrahtinnenleiter runden die Portfoliobreite des CoaxCenters 6000 ab. Aufgrund der offenen Maschinenkonzeptes können auch Verarbeitungsstationen von Drittanbietern in die Plattform integriert werden.

Das CoaxCenter 6000 zeichnet sich durch kurze Umrüstzeiten und schnelles und einfaches Einrichten der Maschine aus. Dies ist ideal im hochproduktiven Schichtbetrieb. Die gleichzeitige Verarbeitung beider Kabelenden und die extreme Geschwindigkeit bei absoluter Präzision ermöglichen eine konkurrenzlose Performance.
 

 

 

Anwendungsbereich

Material

  • Einzellitzen
  • Festleiter / Volldraht
  • Koaxialkabel
  • Mikrokoaxialkabel
  • POF
  • Wellmantelkabel

Verarbeitungsmöglichkeiten

Koaxialkabel abisolieren
Koaxialkabel abisolieren
Verarbeitung von Koaxialkabeln
Verarbeitung von Koaxialkabeln
Verarbeitung von SemiFlex-Kabeln
Verarbeitung von SemiFlex-Kabeln
Verarbeitung von Wellmantelkabeln
Verarbeitung von Wellmantelkabeln
Cut to length with saw
Cut to length with saw
Verarbeitung von Litzenkabeln
Verarbeitung von Litzenkabeln
Abisolieren von Einzelleiterkabeln
Abisolieren von Einzelleiterkabeln
Voll- und Teilabzüge auf beiden Seiten
Voll- und Teilabzüge auf beiden Seiten
Vollabzüge
Vollabzüge
Verarbeitung von Mikrokoaxialkabeln
Verarbeitung von Mikrokoaxialkabeln
Mehrschichtiges Abisolieren
Mehrschichtiges Abisolieren
Mehrschicht mit Kabelschirmverarbeitung (Koax, Hybrid, etc.)
Mehrschicht mit Kabelschirmverarbeitung (Koax, Hybrid, etc.)
Mehrstufiges Abisolieren
Mehrstufiges Abisolieren
Teilabzüge
Teilabzüge
Verareitung von SemiRigid-Kabeln
Verareitung von SemiRigid-Kabeln

Technische Daten

Bearbeitungsstationenbis zu 6 Stationen
RohmaterialdurchmesserMax. 7 mm
Leiterquerschnitt0,005 mm² – 2.5 mm² 
RohmateriallängeMin. 15 mm - 1 Km (äusserst kurze Leitungslängen abhängig von der Applikation)
Abisolierlänge

Seite 1: 0,1 – 58 mm

Seite 2: 0,1 – 38 mm

VorschubrateTransportband max. 5 m/s
Lineareinzug max. 2.5 m/s
Abmessungen (L x B x H) je nach Maschinenkonfigurationminimal: 1.722 x 900 x 1.442 mm (Höhe mit geöffneter Schutzhaube 2.177 mm)
maximal: 3.033 x 1.182 x 1.472 mm (Höhe mit geöffneter Schutzhaube 2.347 mm)
Gewicht

Ca. 450 kg inkl. Basismaschine und Schutzhaube

Ca. 630 kg inkl. 6 Verarbeitungsstationen und Optionen

Speisung100/120 VAC, 200/240 VAC, 800 VA, 50/60Hz
Druckluftanschluss6 bar (87 psi) ungeölte, getrocknete und gefilterte Druckluft Durchschnitt 65 l/min, maximum 400 l/min
Schlauch 12/9 mm, maximale Schlauchlänge 10 Meter
CE-KonformitätDas CoaxCenter 6000 entspricht den CE und EMV-Maschinenrichtlinien (mechanische und elektrische Sicherheit, elektromagnetische Verträglichkeit).
Wichtiger HinweisIm Zweifelsfall empfehlen wir Ihnen, Ihr Kabel durch uns bemustern zu lassen.

Mehr

Verarbeitungsstationen

  •  Verzinnstation TinningStation 3000
  •   Anfasstation PointingUnit 6000
  •   Crimpstation CrimpPress 150 mit optionaler Crimpkraftüberwachung (ACO 08)
  •   Rotative Schneideeinheit RotaryUnit 6000 mit integrierter Absaugung
  •   Säge- und Schneideinheit 
  •   Qualitätskontrollsystem QCam 360  
  •   Lineareinzug

Optionen

  •   Barcodescanner
  •   RoboticInterface 6000
  •   Kabelrichtwerk
  •   Statusleuchte