Schließen

Wechsel an der Spitze von Schleuniger

Schleuniger Global16.09.2020

Nach über elf erfolgreichen Jahren an der Spitze von Schleuniger hat sich unser CEO Christoph Schüpbach entschieden, sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen und die Schleuniger-Familie zu verlassen. Sein Nachfolger ist Michael Weis, ehemaliger General Manager in der Geschäftsführung der deutschen KUKA AG mit langjähriger Erfahrung in der Automobilindustrie.

 

Nach mehr als elf äusserst erfolgreichen Jahren an der Spitze der Schleuniger Gruppe hat sich unser CEO Christoph Schüpbach entschieden, einer neuen beruflichen Herausforderung nachzugehen und die Schleuniger-Familie per Ende September zu verlassen. Während seiner Zeit bei Schleuniger hat Schüpbach das internationale Technologieunternehmen eindrücklich nach vorne entwickelt, die Bereiche Digitalisierung, Automation und Testing auf- und ausgebaut und somit den Einstieg in den Markt für Verdrahtungs- und Funktionstestsysteme ermöglicht. Besonders zu erwähnen ist dabei die Schaffung des immer wichtiger werdenden Bereichs der Prüftechnologien und Testautomationen, welcher Schleuniger im laufenden Jahr trotz Corona-Krise, und nicht zuletzt dank der Akquisition der US-amerikanischen Cirris Systems Corporation, in nur fünf Jahren in eine führende Marktposition gebracht hat. Ausserdem konnte Schleuniger mit Christoph Schüpbach an seiner Spitze die DiIT GmbH - den weltweit führenden Hersteller von Manufacturing Execution Systemen (MES) für die Produktion von Kabelsätzen und Kabelbäumen -  für sich gewinnen und zahlreiche, strategisch relevante Partnerschaften abschliessen.

Für die Nachfolge von Christoph Schüpbach haben wir mit Michael Weis einen hochqualifizierten Nachfolger gefunden. Michael Weis hat an der Fachhochschule Ulm Automatisierungstechnik inklusive Robotik und Unternehmensführung studiert und war die letzten 4 Jahre als General Manager in der Geschäftsführung sowie in den letzten zweieinhalb Jahren als CEO/Präsident der EMEA Division Automotive bei KUKA Systems, einem Business Segment der KUKA AG mit Sitz in Augsburg (DE), tätig. Durch seine Erfahrung beim Roboterhersteller KUKA — ein Unternehmen, welches sich unter anderem in den Bereichen der Konzeption, Planung und Umsetzung von Produktionsanlagen sowie der Systemintegration und Fertigung von Anlagelösungen für die Automobilindustrie weltweit etabliert hat — bringt er grosses Fachwissen in die Schleuniger Gruppe ein. Michael Weis ist deutscher Staatsbürger und hat seine neue Aufgabe bei Schleuniger offiziell per 14. September 2020 angetreten.