Schließen

PreFeeder 60

Kabelzuführautomat

Übersicht

Der dynamische PreFeeder 60 Kabelzuführautomat fördert Litzen und Kabel mit einem Leiterquerschnitt bis zu 6 mm² (10 AWG). Er eignet sich bestens für den Einsatz mit Crimpvollautomaten wie z.B. die Schleuniger CrimpCenter Modelle.

Anwendungsbereich

Der PreFeeder 60 ist ein dynamisches Zuführsystem, welches zur schonenden Kabelzuführung für Crimpvollautomaten konzipiert wurde. Der PreFeeder 60 entnimmt Kabel aus Gebinden und Fässern sowie Conipacks. Mit einer Einzugsgeschwindigkeit von max. 9 m/s (abhängig von Kabeln und Gebinden) ist dieser leistungsstarke Zuführautomat bestens für die erforderlichen hohen Zuführgeschwindigkeiten eines Schleuniger Crimpvollautomaten geeignet. Ein geregelter Rollenantrieb befördert das Kabel sehr schonend und gleichmässig in einen Speicher. Während des Kabeleinzugs entnimmt der Crimpvollautomat das Kabel zum Weiterbearbeiten aus dem Speicher. Durch diese Anordnung ist es möglich, dass der Crimpvollautomat auch bei problematischen Kabelgebinden präzise und leistungsfähig produziert.

Technische Daten

Leiterquerschnitt

Max. 6 mm² (10 AWG)

Vorschubrate

Max. 9 m/s (Abhängig von Leitung und Verpackungstyp)

Ablage

6,4 m für Leitungen bis zu 4 mm² (12 AWG)
4,8 m für Leitungen bis zu 4 - 6 mm² (12 - 10 AWG)

Motor

0,55 kW 230 V, 50/60 Hz

Speisung

1 / N / PE AC 200 - 240 V; 50/60 Hz; 0.6 kVA

Abmessungen (L x B x H)

1,170 x 600 x 1,490 mm

Gewicht

84 kg

CE-Konformität

Der PreFeeder 60 entspricht vollumfänglich den CE und EMV-Maschinenrichtlinien (mechanische und elektrische Sicherheit, elektromagnetische Verträglichkeit).

Wichtiger Hinweis

Im Zweifelsfall empfehlen wir Ihnen, Ihr Kabel durch uns bemustern zu lassen.

Mehr

Optionen

  • Anschlussleitung zum CrimpCenter oder anderen Crimpvollautomaten
  • Sensor für Leitungsende
  • Kleine Umlenkrollen für dünne Leitungen

Merkmale

  • Schonende Zuführung für Crimpvollautomaten
  • Geregelter Leitungsfördererantrieb max. Einzugsgeschwindigkeit bis zu 9 m/s.
  • Leitungsspeicher ist nach Schwenkarmprinzip ausgeführt
  • Leitungsführungs- und Umlenkrollen in der Zuführung